Lernen Sie spannende Massagen - im Tagesformat

Die Kunst der Berührung ist tiefgreifend und vielfältig.

Egal, ob Sie ein Neuling auf diesem Gebiet sind oder Ihr Wissen vertiefen möchten -

Unsere Tagesseminare sind genau das Richtige für Sie!

3

Massagetechniken

1

jew. 1- tägiges Seminar

10

max. Teilnehmer

Überblick: Unsere Tagesseminare

Drei exklusive Massageseminare warten auf Sie:

Einzeln buchbar oder im attraktiven Komplettpaket zum Vorteilspreis.

Begrenzte Plätze, jetzt buchen und in die Kunst der Berührung eintauchen!

  • Faszienmassage
  • Breuß Massage
  • Fußreflexzonenmassage

Jede dieser Massagetechniken wird intensiv in einem kompakten 1-Tagesformat vermittelt.

Innerhalb dieses Zeitrahmens erhalten Sie sowohl theoretisches Wissen als auch praktische Anleitung, um die jeweilige Massagetechnik sicher und effektiv anzuwenden. 

Schulungszeiten: 09.00 - ca. 16.30Uhr 

Inhalte der Tagesseminare

Faszienmassage

Faszien sind Bindegewebe, das den ganzen Körper durchzieht, Organe umhüllt und Muskeln verbindet.

Über die Jahre oder durch körperliche Anstrengungen können diese Faszien verkleben oder verhärten, was zu Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen führen kann.

 Die Faszienmassage nutzt spezielle Techniken, um diese Verklebungen zu lösen, die Elastizität des Gewebes zu verbessern und die Mobilität zu erhöhen. Das Ergebnis ist oft ein tieferes Gefühl von Entspannung und Beweglichkeit.

Breuß Massage

Die Breuß Massage ist eine sanfte, energetische Rückenmassage, die darauf abzielt, körperliche und seelische Blockaden zu lösen.

Benannt nach ihrem Entwickler, Rudolf Breuß, kombiniert diese Methode sanfte Streichbewegungen mit der heilenden Kraft von Johanniskrautöl.

Die Massage zielt darauf ab, die Wirbelsäule zu dehnen und zu regenerieren und so den gesamten Körper zu revitalisieren. Sie wird oft als therapeutische Ergänzung zu anderen Behandlungen oder als eigenständige Entspannungstechnik eingesetzt.

Fußreflexzonenmassage

Die Fußreflexzonenmassage basiert auf der Annahme, dass bestimmte Bereiche oder "Reflexzonen" an den Füßen mit Organen und Systemen im Körper korrespondieren.

Durch gezielten Druck und Massagetechniken auf diese Zonen kann nicht nur Erleichterung und Entspannung in den Füßen selbst, sondern auch in den entsprechenden Organen und Körperbereichen gefördert werden.

Die Technik wird oft als präventive Maßnahme eingesetzt, kann aber auch bei bestimmten Beschwerden Linderung bieten.

Termine: Ausbildung Faszienmassage

März

Fr. 01.03.2024

Ausgebucht!

Juni

Fr. 14.06.2024

5 freie Plätze

Termine: Ausbildung Breuß Massage

März

Sa. 02.03.2024

2 freie Plätze

Juni

Sa. 15.06.2024

8 freie Plätze

Termine: Ausbildung Fußreflexzonenmassage

März

So. 03.03.2024

Ausgebucht!

Juni

So. 16.06.2024

5 freie Plätze

Kosten & Anmeldung

Tagesseminar

  • Skript & Zertifikat
  • Anatomische Grundlagen
  • Indikationen und Kontraindikationen
  • Übung und Durchführung der Grifftechnik der jeweiligen Massage

Alle 3 Tagesseminare

  • Breuß Massage
  • Faszienmassage
  • Fußreflexzonenmassage

Sie möchten sich anmelden? So einfach funktioniert es:

1. Anmeldung

Sie können sich ganz leicht online anmelden. Dazu einfach auf den Button "Jetzt anmelden" klicken. Alternativ können Sie sich auch gerne telefonisch anmelden. 
Hierzu wählen Sie: 0173 30 76 700

2. Buchungsbestätigung und Rechnung

Sie erhalten eine Buchungsbestätigung / Rechnung per E-Mail.

3. Zahlung

Innerhalb von 10 Tagen leisten Sie eine Anzahlung in Höhe von 199 €. Der restliche Betrag wird erst 4 Wochen vor Ihrer Ausbildung fällig. Das genau Datum entnehmen Sie Ihrer Rechnung.

5. Ausbildungsbeginn

Wir heißen Sie herzlich Willkommen in unserer Massageschule! Zu Beginn der Ausbildung erhalten Sie ein ausführliches Skript. 

Ihre Dozentin: Daniela Schweizer

Viel Praxis und Spaß stehen bei Ihren Ausbildungen im Vordergrund, weil man so besser lernt. Das sehen unsere Teilnehmer genauso, wie man an den vielen Positiven Beiträgen herauslesen kann.

In einem früheren Leben hat Daniela als Flugbegleiterin gearbeitet. Ein Job, der sie oft nach Indien brachte. Dort entdeckte sie Ihre Liebe zu Ayurveda.